Mancher Bürger fragt sich, warum es so viele Feuerwehrfahrzeuge gibt und warum so viele dieser Fahrzeuge am Einsatzort eintreffen?

Die Anzahl der eingesetzten Feuerwehrfahrzeuge richtet sich stets nach der Alarmmeldung. Wir gehen immer vom schlimmsten Ausmaß aus, um keine wertvolle Zeit für Nachalarmierungen zu vergeuden. Da sich der Umfang eines Einsatzes oft erst an der Einsatzstelle feststellen lässt, kann es sein, dass mehr Einsatzfahrzeuge und -Kräfte an der Einsatzstelle sind wie benötigt werden. solange fahren alle eventuell benötigten Fahrzeuge die Einsatzstelle an, um im Bedarfsfall sofort eingesetzt werden zu können.

 

In den Anfangsphasen eines Einsatzes braucht man oft eine große Anzahl an Einsatzkräften, um Gerätschaften in Stellung zu bringen und Schlauchleitungen zu verlegen. In der Endphase, wenn es um Rückbau- und Aufräumarbeiten geht, werden ebenfalls wieder alle Einsatzkräfte benötigt. Außerdem hat jeder Feuerwehrangehörige auf dem Fahrzeug eine bestimmte Aufgabe und die Einsatzkräfte werden nur entsprechend ihrer vorgegebenen Aufgabe eingesetzt. Gibt es für ein Fahrzeug also keinen Auftrag, verbleiben die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle in Bereitschaft.

 

Früher war die Feuerwehr überwiegend mit dem Löschen von Bränden beschäftigt. Doch im Laufe der Zeit haben sich das Aufgabenfeld und die Zuständigkeit der Feuerwehr stark erweitert. Es werden viele verschieden Gerätschaften je nach Art des Einsatzes benötigt. Diese können unmöglich auf einem einzigen Fahrzeug verlastet werden, denn dieses muss weiterhin schnell und wendig sein, um nahezu überall hinzukommen.


Feuerwehrfahrzeuge können nicht fliegen.....

Immer wieder kommt es vor, dass die Feuerwehr nicht rechtzeitig helfen kann, weil ihre Anfahrt durch falsch oder behindernd parkende Fahrzeuge zeitweise aufgehalten wurde. Wir erleben immer wieder, dass Fahrzeuglenker ihr Fahrzeug äußerst ungeschickt und unbedacht abstellen, sodass ein Durchfahren der Straßen nicht oder nur äußerst langsam möglich ist. Vor allem der immer größer werdende Parkplatzbedarf in Wohngebieten führt zu solchem Fehlverhalten.

 

Doch wo - nach Meinung der Falschparker - Die Pkw "doch noch durchpassen", ist für die Feuerwehr oder den Rettungsdienst Schluss. Denn die fahren nun mal breite, große Einsatzfahrzeuge, die etwas mehr Platz brauchen - und die können über ein Hindernis nicht drüber fliegen...

 

Deshalb bitten wir Sie eindringlich:

1. Bitte mindestens 3 Meter Fahrbahnbreite für uns frei lassen!

2. In ausreichendem Abstand vor Kreuzungen und Einmündungen parken, damit wir Platz zum Wenden und Kurven fahren haben!

3. Wir wollen Ihr Fahrzeug auf Grund Platzmangels während unserem Einsatz nicht beschädigen!

4. Niemals vor unseren Feuerwehrzufahrten parken!

5. Lassen Sie unsere Hydranten frei zugänglich!

 

Denken Sie daran: Eines Tages benötigen vielleicht Sie die Hilfe der Feuerwehr - und sind dankbar, wenn diese schnell zu Ihnen kommen kann!